Ein Leben im Korsett – Gumbrecht’s Thesen und OK Kids “Menschen”

OK Kid ist eine vom Hip-Hop, und sowie der Name schon erahnen lässt, Indie-Rock(1)beeinflusste Popgruppe aus Gießen, deren kulturrelevante Gesellschaftskritik hinter sprachlicher Meisterhand – Verbildlichungen und Metaphern – sowie ästhetisch attraktiven High-Definition-YouTube Musikclips verborgen liegt. Jonas Schubert, Rafaell Kühle und Moritz Rech sind Kindheitsfreunde. Schon in Gießen verbrachten sie ihre Zeit damit zusammen ‚Graffiti Battles‘ und ‚Freestyle Sessions‘ zu organisieren und Musik zu machen. So entstand auch die Gruppe Jona:S, welche dann getrennte Wege ging als drei der Mitglieder nach Köln zogen und mit OK Kid bei Four Records ihr erstes Album herausbrachten. Zuerst trat die Band dann beim Bundesvision-Song-Contest mit ihrem Song Unterwasserliebe an.(2) Es war jedoch erst als der dritte Song Gute Menschen auf YouTube zu finden war, dass OK Kid sich als ein kulturanalytisches Genie entpuppte. Vice beschreibt OK Kids Song in ihrem 2016 Artikel, wie folgt: OK KID, eine der wenigen deutschsingenden Bands, die man überhaupt ernst nehmen kann, haben gerade ein Musikvideo veröffentlicht, das in der großen Masse an Videoclips, die im YouTube-Meer schwimmen, deutlich heraussticht.(3)
Dies verdeutlicht das was ich, persönlich, empfand, als ich den Musikclip sah. Mehr als nur ästhetisch ist Gute Menschen jedoch auch ein politisches Statement, welches sich mit mehreren gegenwärtigen Themen kritisch auseinandersetzt: Mit dem Kommentar zum Gutmenschsein und zur ekelhaften Doppelmoral unserer Gesellschaft trifft die Band einen Nerv, der von Musikern nur selten so treffsicher erfühlt wird. Auch der düstere Beat, […], spricht Bände über die Zerrissenheit im Gewissen all der guten Menschen.(4) Das gegenwärtige Thema der Flüchtlingskrise bietet einen Einblick in weitere Themengebiete, welche „die gesamte deutsche Grundhaltung“(5) in Frage stellen. So vertritt Gute Menschen einen kulturkritischen Teil der Pop-Kultur. Die Zusammenarbeit zwischen Musik, Lyrics und Musikclip hat dabei eine ganz bestimmte Wirkung. Sie produziert eine Atmosphäre und überliefert Sinneszustände. Nach Gumbrecht würde dies als Produktion von Präsenz bezeichnet, welche durch die einflussreichen Aspekte des Gegenstands, also der Materialität des Kunstwerks erschaffen wird.(6) Gegenstand der Analyse ist OK Kids Gute Menschen, als Song und als Musikclip. Unter Einbezug von Gumbrechts Thesen soll also die Materialität der Kommunikation des Songs und des Clips herausgearbeitet werden. Dazu muss jedoch vorerst der Forschungsstand zu sämtlichen theoretischen Einflüssen erörtert werden. Daher werden im nächsten Teil dieser Analyse Gumbrechts Thesen zur Materialität der Kommunikation, die Grundbegriffe Pop-Kultur und Musikclip sowie relevante Aspekte der Pop-Kultur in Bezug auf Performanz und Intermedialität erörtert, welche dazu dienen werden der Analyse einen Hintergrund zu erbauen, vor dem sämtliche Aspekte gelesen werden können. Im Endeffekt werden all diese Teilgebiete dazu dienen zu zeigen, dass OK Kids Gute Menschen, mit Hilfe von Aspekten der Performanz, und Intermedialität, damit also durch den ästhetischen Aufbau, eine Konstriktion kommuniziert, welche eine materielle Gegenwart einer Ästhetik des Versteckten konzipiert.

1 Der Name Ok Kid setzt sich zusammen aus den beiden Radiohead Alben Kid A und OK Computer, welche alle Mitglieder der Band unter ihren Lieblingsalben wiederfanden.

2 http://www.laut.de/Ok-Kid. Zugang: 26.07.2017

3 https://noisey.vice.com/de/article/rmawzq/ok-kid-gute-menschen-musikvideo-ziemlich-gut-yo-961. Zugang: 26.07.2017

4 https://noisey.vice.com/de/article/rmawzq/ok-kid-gute-menschen-musikvideo-ziemlich-gut-yo-961. Zugang: 26.07.2017

5 Anonym: Gießener Band OK Kid wird politisch: Video und Song „Gute Menschen“ auf Youtube. Gießener Anzeiger, 18 Nov 2015. Online. 26. Mai 2017.

6 Gumbrecht, Diesseits der Hermeneutik, S. 11

LESE DEN REST HIER!

Advertisements

About AnekaB

Literature, Philosophy, Culture
This entry was posted in society. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s